Aktuelle Infor­ma­tionen rund um COVID-19.  Weitere Infor­ma­tionen

Was ist ein Bericht zur Abfahrts­kon­trolle?

Webfleet SolutionsWebfleet SolutionsWebfleet SolutionsWebfleet SolutionsWebfleet SolutionsWebfleet Solutions

Ein Bericht zur Abfahrts­kon­trolle ist ein Nachweis, dass ein Fahrzeug vor Fahrt­an­tritt auf Funkti­ons­tüch­tigkeit und Verkehrs­si­cherheit geprüft wurde. Diese Prüfung von Fahrzeugen durch Fahrper­sonal wird durch den berufs­ge­nos­sen­schaft­lichen Grundsatz (BGG 915) und die Vorschrift 70 der Deutschen Gesetz­lichen Unfall­ver­si­cherung (DGUV-V 70) geregelt.

Im Rahmen dieser Kontrolle proto­kol­liert der Fahrzeug­führer sämtliche Mängel, die sein Fahrzeug vor Fahrt­an­tritt aufweist und die die Verkehrs­si­cherheit beein­träch­tigen können. Die Abfahrts­kon­trolle für Lastkraft­wagen ist gesetzlich vorge­schrieben und in § 23 der Straßen­ver­kehrs­ordnung (StVO) verankert.

Checkliste für den Bericht zur Abfahrts­kon­trolle

Webfleet Solutions

Checkliste für den Bericht zur Abfahrts­kon­trolle

Die DGUV stellt eine umfassende Checkliste für die Abfahrts­kon­trolle zur Verfügung. Nachfolgend sehen Sie die wichtigsten Punkte, die vor Fahrt­an­tritt zu checken sind:

Optische Prüfung (Sicht­kon­trolle)

  • Ladungs­si­cherung/-verteilung
  • Felgen, Radmuttern und Reifen (Profil)
  • Licht­tech­nische Einrich­tungen (außen und innen)
  • Beschä­di­gungen/Verschleiß (Kabel, Schläuche, Zuggabel, Kupplungsmaul/-platte)
  • Im Winter: Dach von Schnee und Eis befreien
  • Sicher­heits-/Notfall­aus­rüstung (Warnweste, Warndreieck, Warnleuchte, Warntafeln)
  • Ggf. Gefahr­gut­aus­rüstung auf Vollstän­digkeit überprüfen

Technische Prüfung

  • Brems- und Druck­luft­anlage
  • Lenkme­cha­nismus (Lenkspiel, Ölstand Servo-/Hydro­lenkung)
  • Tachograph, Fahre­ras­sis­tenz­systeme, Feuer­lö­scher
  • Motoröl, Kraftstof, Bfrems­flüs­sigkeit, Kühlwasser, Schei­ben­wisch/-wasch­anlage
  • Bordwände, Planen, Rungen und Klappen geschlossen und gesichert
  • Anhänger/Auflieger sicher angekoppelt
  • Sitz, Gurte, Verrie­ge­lungen (Fahrerhaus und Laderaum), Hupe

Bericht zur Abfahrts­kon­trolle schnell erstellen

Webfleet Solutions

Bericht zur Abfahrts­kon­trolle schnell erstellen

Die Abfahrts­kon­trolle zählt zur Arbeitszeit. Die optische und technische Prüfung des Lkw dauert etwa 15 bis 20 Minuten. Die Fahrerkarte sollte vor der Abfahrts­kon­trolle eingelegt werden, da diese Zeitauf­zeichnung als Nachweis bei einer Polizei- oder BAG-Kon­trolle dienen kann.

Viele Unternehmen verwenden für die Abfahrts­kon­trolle noch immer Checklisten in Papierform. Diese sind vom Fahrzeug­führer per Hand auszufüllen und einzu­reichen, was zusätzliche Arbeitszeit in Anspruch nimmt. Zudem müssen die Berichte manuell geprüft und für späteren Zugriff (beispiels­weise als Nachweis nach einem Unfall) aufbewahrt werden. Mit der Software Lösung von Webfleet werden sämtliche Daten elektro­nisch erfasst, in Echtzeit an den heimischen Server gesendet und digital gespeichert, was eine enorme Zeitein­sparung für sowohl den Fahrer als auch den Unternehmer bedeutet. Mängel werden direkt angezeigt und die Wartungs­in­ter­valle werden automatisch überwacht, was den Verwal­tungs­aufwand erheblich reduziert.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie WEBFLEET Ihre Betriebs­ab­läufe verein­fachen kann, wenden Sie sich einfach an einen unserer Experten und fordern Sie eine kostenlose Vorführung an.

Warum sind Berichte zur Abfahrts­kon­trolle so wichtig?

Webfleet Solutions

Warum sind Berichte zur Abfahrts­kon­trolle so wichtig?

Berichte zur Abfahrts­kon­trolle sind sowohl für den Fahrer als auch für den Unternehmer wichtig. In den Intervallen zwischen zwei Haupt­un­ter­su­chungen können Mängel auftreten, die die Verkehrs­si­cherheit beein­träch­tigen und sofort behoben werden müssen. Jeder Fahrer eines Lkw ist für den verkehrstaug­lichen Zustand seines Fahrzeugs verant­wortlich.

Bußgelder bei Nicht­durch­führung der Abfahrts­kon­trolle

Jeder Fahrer eines zum öffent­lichen Verkehr zugelas­senen Fahrzeugs muss vor Antritt der Fahrt den technisch einwand­freien Zustand seines Fahrzeugs kontrol­lieren, um keine Gefahr für sich und andere Verkehrs­teil­nehmer darzu­stellen. Für den Unternehmer bzw. den Halter des Fahrzeugs gilt eine Überwa­chungs­pflicht. Wird keine Abfahrts­kon­trolle durch­ge­führt, drohen eine Verwarnung und ein Bußgeld. Werden gravierende Mängel aufgrund nicht durch­ge­führter Abfahrts­kon­trolle nicht erkannt und führt dies zur Gefährdung im Straßen­verkehr, kann die Ahndung bis in den Straf­tat­be­reich führen.

Oft sind es die kleinen Dinge, die vom Fahrer, nicht jedoch von den Behörden, übersehen werden. Nehmen Sie die Abfahrts­kon­trolle daher sehr ernst, sonst können empfind­liche Strafen drohen. Auch lose Gegenstände (Kaffee­ma­schine, Smartphone, Taschen) im Fahrerhaus, Schmuck (Fahnen, Wimpel) oder verschmutzte Außen­spiegel können die Sicherheit beein­träch­tigen. Mit Webfleet Solutions checken Sie Ihr Fahrzeug schnell, digital und geset­zes­konform. Wir wünschen allzeit gute und sichere Fahrt!

Webfleet Solutions

Laden Sie den Leitfaden zu Fuhrpark­ma­nage­men­t-Lö­sungen herunter

Webfleet Solutions

Was genau ist Fuhrpark­ma­nagement und worin bestehen die Vorteile?

Whitepaper herun­ter­laden

Sie verwenden einen veralteten Browser.

Bitte aktua­li­sieren Sie Ihren Webbrowser auf eine neuere Version, damit Sie diese Seite verwenden können.

Jetzt aktua­li­sieren