Current
Visible
Height
Current
Height
Initial
Height
Scroll
Lock
Shrink
Height
Difference
Shrink
Height
Offset
Overlay
Height
Aktuelle Infor­ma­tionen rund um COVID-19.  Weitere Infor­ma­tionen

Was sind die Gesamt­be­triebs­kosten?

Webfleet SolutionsWebfleet SolutionsWebfleet SolutionsWebfleet SolutionsWebfleet SolutionsWebfleet Solutions

Unter den Gesamt­be­triebs­kosten versteht man die umfassende finanzielle Analyse des vollstän­digen Lebens­zyklus einer Investition. Dabei werden die Kosten untersucht, die aus dem Eigentum an einer Sache entstehen, wobei sowohl der einmalige Kaufpreis als auch die langfris­tigen Betriebs­kosten bewertet werden.

In der Bilanz sind diese einzelnen Ausga­be­posten in der Regel unabhängig voneinander angeführt, im betriebs­wirt­schaft­lichen Alltag hingegen ist es gängige Praxis, mit den Gesamt­be­triebs­kosten zu rechnen. Unternehmen und Einzel­per­sonen sollten bei der Auswahl zwischen verschie­denen Optionen für anstehende Inves­ti­tionen die Gesamt­be­triebs­kosten berück­sich­tigen.


Wann begannen Unternehmen erstmals, die Gesamt­be­triebs­kosten zu analysieren?

Webfleet Solutions

Wann begannen Unternehmen erstmals, die Gesamt­be­triebs­kosten zu analysieren?

Die Analyse der Gesamt­be­triebs­kosten ist seit einigen Jahrzehnten gängige betriebs­wirt­schaft­liche Praxis. Mitte der Achtzi­ger­jahre begannen immer mehr Unternehmen Hardware- und Software­lö­sungen zu beschaffen.

Zur Prüfung dieser Anschaf­fungen arbeiteten die Manager zunehmend mit den Gesamt­be­triebs­kosten, nachdem sich heraus­ge­stellt hatte, dass die langfris­tigen Kosten für den Support der Ausrüstung und der Software das 5- bis 8-Fache des anfäng­lichen Kaufpreises betragen konnten. Damit war offen­sichtlich, dass das Verständnis und Management dieser Kosten mehr Zeit und Aufmerk­samkeit verdiente.

Wie werden die Gesamt­be­triebs­kosten analysiert?

Webfleet Solutions

Wie werden die Gesamt­be­triebs­kosten analysiert?

Bei der Gesamt­be­triebs­kos­ten­analyse sind verschiedene Komponenten im Spiel. Diese Finanz­schätzung berück­sichtigt alle Phasen der Eigen­tü­mer­schaft: Anschaffung, Betrieb, Management und Support, Kommu­ni­kation, Schulung, Endbe­nut­zer­er­fahrung, die Kosten von Standzeiten und andere Produk­ti­vi­täts­ein­bußen. Welche Komponenten genau in die Analyse der Gesamt­be­triebs­kosten einfließen, ist von der Art der Investition abhängig.

WeiterlesenWeniger anzeigen

Sehen wir uns als Beispiel die verschie­denen Kosten an, die bei der Anschaffung eines neuen Compu­ter­systems zum Tragen kommen. Die Ausgaben umfassen den Preis der Geräte (d. h. der Hardware) sowie der Software, die Instal­lation, die Sicher­heits­kosten, den laufenden Support und zukünftige Upgrades.

Der Betrieb des neuen Compu­ter­systems kann auch etwas wie eine Abogebühr oder ein Service­entgelt mit sich bringen. Ferner können Einschu­lungen der Mitarbeiter nötig sein, Arbeits­aufwand für die unmit­telbare Bedienung anfallen und Energie- und Kommu­ni­ka­ti­ons­kosten entstehen.

Zu den Ausgaben, die zusätzlich zu den Anschaf­fungs- und Betriebs­kosten anfallen, gehören auch die Perso­nal­kosten. Diese betreffen das Verwal­tungs­per­sonal sowie die Arbeits­kräfte für den Support der Ausrüstung und die Unter­bringung der Ausrüstung an den Standorten. Es können laufende Schulungen oder Support­kräfte zu Wartungs­zwecken notwendig sein.

Software für die Gesamt­be­triebs­kosten

Webfleet Solutions

Software für die Gesamt­be­triebs­kosten

Es sind Werkzeuge erhältlich, die Sie bei der Verrin­gerung der Gesamt­be­triebs­kosten unter­stützen, zum Beispiel Software­an­wen­dungen. Zum Beispiel kann Ihnen eine Fuhrpark­ma­nage­ment­lösung wie WEBFLEET bei der Verrin­gerung der Kraft­stoff­kosten helfen, indem sie das Fahrver­halten und den Kraft­stoff­ver­brauch beobachtet. Sie unterstützt Sie durch Benach­rich­ti­gungen zum Allge­mein­zu­stand des Fahrzeugs und geplanten Wartungs­auf­gaben bei der Reduzierung der Wartungs­kosten und sorgt für weniger Standzeiten. Dies sind nur einige wenige Beispiele dafür, wie eine Fuhrpark­ma­nage­ment­lösung zur Verrin­gerung der Gesamt­be­triebs­kosten beitragen kann.

Webfleet Solutions

Kostenloser Leitfaden: Kosten senken durch Fuhrpark­ma­nagement

Webfleet Solutions

Eine Fuhrpark­ma­nage­men­t-Lösung ist eine der effek­tivsten Möglich­keiten, wenn es darum geht, die Kraftstoff-, Instand­hal­tungs- und Versi­che­rungs­kosten zu reduzieren, ohne Abstriche bei der Produk­ti­vität zu machen.

Laden Sie unseren kostenlosen Leitfaden herunter

Sie verwenden einen veralteten Browser.

Bitte aktua­li­sieren Sie Ihren Webbrowser auf eine neuere Version, damit Sie diese Seite verwenden können.

Jetzt aktua­li­sieren