Current
Visible
Height
Current
Height
Initial
Height
Scroll
Lock
Shrink
Height
Difference
Shrink
Height
Offset
Overlay
Height
Information Aktuelle Infor­ma­tionen rund um COVID-19.  WeiterlesenArrow right

Datenschutz und Ihre Daten

So nutzen wir Ihre Daten

Allgemein

Online

Unsere Produkte und Services

Verar­beitung Ihrer Daten

Kontakt

Allgemein

Wir bei Webfleet Solutions helfen unseren Kunden, besser mit ihren Fahrern zusam­men­zu­ar­beiten. Um dies zu ermöglichen, benötigen wir einige Infor­ma­tionen über unsere Kunden und ihre Fahrer. Bei der Erfassung und Nutzung dieser Daten sind wir uns der Tatsache bewusst, dass unsere Kunden und ihre Fahrer großen Wert auf Ihre Privat­sphäre legen, und auch uns ist dies wichtig.

Wir sind der Überzeugung, dass Privat­sphäre die Freiheit und Fähigkeit bedeutet, selbst zu entscheiden, wie und von wem die eigenen Daten genutzt werden. Aus diesem Grund haben wir unsere Daten­schutz­grund­sätze festgelegt:

1. Wir halten Sie stets lückenlos über Ihre Daten auf dem Laufenden
Wir erklären Ihnen auf klar verständ­liche Art und Weise, welche der von Ihnen bereit­ge­stellten oder über Sie erfassten Daten wir nutzen, zu welchem Zweck und wie lange wir sie nutzen und wer sie nutzen darf.
2. Wir ermöglichen es Ihnen, die Kontrolle über Ihre Daten zu behalten
3. Wir schützen Ihre Daten
Ihre Daten sind Ihr Eigentum. Damit das so bleibt, unternehmen wie alle angemes­senen Schritte, um den Zugriff durch Unbefugte zu verhindern.
4. Daten­schut­z-Grund­ver­ordnung (DSGVO)
Webfleet Solutions erfüllt alle Anfor­de­rungen der DSGVO. Weitere Infor­ma­tionen zu den Daten­schutz- und Sicher­heits­richt­linien von Webfleet Solutions finden Sie auf unserer Webseite https://www.webfleet.com/en_gb/webfleet/legal/general-da­ta­-pro­tec­tion-re­gu­lation/.

Unsere Grundsätze

Wir bei Webfleet Solutions helfen unseren Kunden, besser mit ihren Fahrern zusam­men­zu­ar­beiten. Dabei verfolgen wir ein einfaches Prinzip: Je enger die Zusam­men­arbeit mit Ihren Fahrern ist, umso besser die Entschei­dungs­findung. Damit wir Sie optimal unter­stützen können, benötigen wir gelegentlich Infor­ma­tionen über Sie. Bei der Erfassung und Nutzung Ihrer Daten sind wir uns der Tatsache bewusst, dass Ihre Privat­sphäre Ihnen wichtig ist.

Wir sind der Überzeugung, dass Privat­sphäre die Freiheit und Fähigkeit bedeutet, selbst zu entscheiden, wie und von wem die eigenen Daten genutzt werden. Aus diesem Grund orientieren wir uns an unseren Daten­schutz­grund­sätzen:

1. Wir halten Sie stets lückenlos über Ihre Daten auf dem Laufenden
Wir erklären Ihnen auf klar verständ­liche Art und Weise, welche der von Ihnen bereit­ge­stellten oder über Sie erfassten Daten wir nutzen, zu welchem Zweck und wie lange wir sie nutzen und wer sie nutzen darf.
2. Wir ermöglichen es Ihnen, die Kontrolle über Ihre Daten zu behalten
Wir betrachten die von Ihnen bereit­ge­stellten oder über Sie erfassten Daten als Ihr Eigentum. Wir nutzen diese Daten nur für die Zwecke, für die Sie sie uns bereit­ge­stellt haben bzw. für die wir sie erfasst haben. Sie können sich jederzeit für die Nutzung unserer Software und Webseiten an- oder abmelden.
3. Wir schützen Ihre Daten
Ihre Daten sind Ihr Eigentum. Damit das so bleibt, unternehmen wie alle angemes­senen Schritte, um den Zugriff durch Unbefugte zu verhindern.

Unsere zehn Versprechen

  1. Wir sagen Ihnen, welche der von Ihnen bereit­ge­stellten oder über Sie erfassten Daten wir nutzen, warum und wie lange wir sie nutzen, wer außer uns Zugriff darauf hat und wo die Daten aufbewahrt werden.
  2. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für die Zwecke, die wir Ihnen genannt haben.
  3. Wir bewahren möglichst wenige Ihrer Daten auf und nur so lange wie nötig. Wenn wir die Daten nicht länger benötigen, vernichten wir sie oder machen sie permanent unkenntlich, sodass keine Verbindung zu Ihnen hergestellt werden kann.
  4. Wenn wir Sie bitten, uns die Nutzung Ihrer Daten für bestimmte Zwecke zu gestatten, ermöglichen wir es Ihnen auch, Ihre Genehmigung zu widerrufen.
  5. Wenn es uns nicht möglich war, Ihre Genehmigung für die Erfassung und Nutzung Ihrer Daten einzuholen, und Sie dies nicht wünschen, können Sie uns dies mitteilen. Wir handeln dann Ihren Wünschen entspre­chend.
  6. Wir gestatten es Ihnen, auf Ihre Daten zuzugreifen und diese zu berichtigen, sofern sie mit Ihrem WEBFLEE­T-Ac­count verbunden sind.
  7. Wir bemühen uns, Ihre Daten durch angemessene Maßnahmen vor dem Zugriff durch Unbefugte sowie vor verse­hent­lichem Verlust zu schützen.
  8. Wenn wir andere mit der Nutzung Ihrer Daten in unserem Namen beauftragen, stellen wir sicher, dass sie sich unseren Richtlinien entspre­chend verhalten.
  9. Falls wir Ihre Daten an andere weitergeben, bitten wir Sie vorher um Ihre Zustimmung, es sei denn, dies ist uns gesetzlich untersagt.
  10. Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen zur Nutzung Ihrer Daten.

Richtlinie von Webfleet Solutions zum Datenschutz und zur Verar­beitung perso­nen­be­zo­gener Daten

Wir richten uns nach den in Ihrem Land geltenden Daten­schutz­ge­setzen. Da wir in Europa ansässig sind, gelten auch die europäi­schen Daten­schutz­ge­setze. Diese gelten als die umfas­sendsten Gesetze weltweit. Sie bieten Ihnen ein hohes Maß an Schutz, weil sie die Nutzung Ihrer Daten nur gestatten, wenn die strengen Auflagen dieser Gesetze erfüllt sind. Unsere Unter­neh­mens­richt­linie zum Datenschutz und zur Verar­beitung perso­nen­be­zo­gener Daten spiegelt diese Gesetze wider. Wir wenden diese Richtlinie weltweit an.

Begriffs­be­stim­mungen:

Perso­nen­be­zogene Daten: alle Infor­ma­tionen über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person („betroffene Person“, Benutzer); als bestimmbar wird eine Person angesehen, die direkt oder indirekt identi­fi­ziert werden kann, insbe­sondere durch Zuordnung zu einer Kennnummer oder zu einem oder mehreren spezi­fi­schen Elementen, die Ausdruck ihrer physischen, physio­lo­gi­schen, psychischen, wirtschaft­lichen, kulturellen oder sozialen Identität sind;

Verar­beitung perso­nen­be­zo­gener Daten, „Verar­beitung“: jeder Vorgang oder jede Vorgangs­reihe im Zusam­menhang mit perso­nen­be­zo­genen Daten, wie die Erhebung, das Speichern, die Organi­sation, die Aufbe­wahrung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Benutzung, die Weitergabe durch Übermittlung, die Verbreitung oder jede andere Form der Bereit­stellung, die Kombination oder Verknüpfung sowie das Sperren, Löschen oder Vernichten.

  1. Webfleet Solutions verarbeitet perso­nen­be­zogene Daten auf faire und rechtmäßige Art und Weise.
  2. Webfleet Solutions erfasst perso­nen­be­zogene Daten für festgelegte, eindeutige und rechtmäßige Zwecke und verarbeitet sie nicht in einer mit diesen Zweck­be­stim­mungen nicht zu verein­ba­renden Art und Weise weiter.
  3. Webfleet Solutions stellt sicher, dass perso­nen­be­zogene Daten den Zwecken entsprechen, für die sie erhoben und/oder weiter­ver­ar­beitet werden, und dass sie dafür relevant sind und nicht darüber hinausgehen.
  4. Webfleet Solutions stellt sicher, dass perso­nen­be­zogene Daten sachlich richtig sind und, wenn nötig, auf den neuesten Stand gebracht werden.
  5. Webfleet Solutions bewahrt perso­nen­be­zogene Daten nicht länger in einer Form auf, welche die Identi­fi­zierung seiner Benutzer ermöglicht, als dies für die Reali­sierung der Zwecke, für die sie erhoben oder weiter­ver­ar­beitet werden, erfor­derlich ist.
  6. Webfleet Solutions verarbeitet perso­nen­be­zogene Daten nur unter den folgenden Voraus­set­zungen:
    1. Der Benutzer hat seine klare und unmiss­ver­ständ­liche Einwil­ligung erteilt; oder
    2. die Verar­beitung ist unter einem Vertrag erfor­derlich, zu dessen Vertrags­par­teien der Benutzer zählt, oder sie ist erfor­derlich, um auf Weisung des Benutzers vertrags­vor­be­rei­tende Schritte zu unternehmen; oder
    3. die Verar­beitung ist zur Erfüllung der rechtlichen Verpflich­tungen von Webfleet Solutions erfor­derlich; oder
    4. die Verar­beitung ist zu den Zwecken berech­tigter Interessen von Webfleet Solutions erfor­derlich, es sei denn, derartige Interessen laufen den Grund­rechten und Grund­frei­heiten des Benutzers und insbe­sondere seinem Recht auf Datenschutz zuwider.
  7. Webfleet Solutions vermeidet die Verar­beitung perso­nen­be­zo­gener Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Ansichten, religiöse oder philo­so­phische Überzeu­gungen oder die Gewerk­schafts­zu­ge­hö­rigkeit hervorgehen, sowie die Verar­beitung perso­nen­be­zo­gener Daten über Gesundheit oder Sexualleben.
  8. Webfleet Solutions vermeidet die Verar­beitung perso­nen­be­zo­gener Daten von Personen unter 13 Jahren.
  9. Um die Verar­beitung perso­nen­be­zo­gener Daten auf faire Weise zu gewähr­leisten, informiert Webfleet Solutions die Benutzer über:
    1. die Zwecke der Verar­beitung;
    2. die Kategorien der verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten;
    3. die Kategorien der Empfänger perso­nen­be­zo­gener Daten;
    4. das Verfahren für den Zugriff auf ihre perso­nen­be­zo­genen Daten und für deren Berich­tigung.
  10. Webfleet Solutions imple­men­tiert angemessene Maßnahmen technischer und organi­sa­to­ri­scher Art, um alle perso­nen­be­zo­genen Daten vor verse­hent­licher oder rechts­wid­riger Vernichtung, verse­hent­lichem Verlust, Verän­de­rungen, nicht genehmigter Offenlegung oder unbefugtem Zugriff sowie vor allen anderen rechts­wid­rigen Formen der Verar­beitung zu schützen, insbe­sondere wenn die perso­nen­be­zo­genen Daten im Rahmen der Verar­beitung über ein Netzwerk übertragen werden. Webfleet Solutions berück­sichtigt dabei den aktuellen Stand der Technik und die Kosten der Imple­men­tierung und sorgt so für ein Maß an Sicherheit, das für die Risiken angemessen ist, die sich durch die Verar­beitung und das Wesen der zu schützenden perso­nen­be­zo­genen Daten ergeben.
  11. Im Falle einer Verar­beitung im Auftrag von Webfleet Solutions wählt Webfleet Solutions einen Auftrags­ver­ar­beiter aus, der hinsichtlich der für die Verar­beitung zu treffenden technischen Sicher­heits­maß­nahmen und organi­sa­to­ri­schen Vorkeh­rungen ausrei­chende Gewähr bietet – und überzeugt sich von der Einhaltung dieser Maßnahmen. Webfleet Solutions sorgt in diesen Fällen dafür, dass die Verar­beitung im Rahmen eines verbind­lichen Vertrags zwischen dem Daten­ver­ar­beiter und dem Daten­ver­ant­wort­lichen erfolgt und dass in diesem Vertrag insbe­sondere Folgendes festgelegt ist:
    1. Der Daten­ver­ar­beiter handelt nur auf Weisung von Webfleet Solutions;
    2. die unter 10) genannten Bestim­mungen gelten für den Daten­ver­ar­beiter.
  12. Webfleet Solutions verarbeitet perso­nen­be­zogene Daten vorwiegend im Europäi­schen Wirtschaftsraum (EWR). Wenn perso­nen­be­zogene Daten durch Webfleet Solutions oder im Auftrag von Webfleet Solutions in ein Land außerhalb des EWR übertragen und dort verarbeitet werden, ergreift Webfleet Solutions angemessene Maßnahmen zum Schutz der Privat­sphäre, der Grundrechte und der Grund­frei­heiten der Personen sowie zur Ausübung der damit verbundenen Rechte durch Anwendung geeigneter Vertrags­klauseln oder anderer akzeptabler, rechts­ver­bind­licher Mittel.
  13. Falls Webfleet Solutions Daten per Remote-Zu­griff auf einem Gerät eines Benutzers ablegt oder Zugang zu bereits auf einem Gerät eines Benutzers gespei­cherten Daten erhält, stellt Webfleet Solutions sicher, dass der betroffene Benutzer hierzu seine Zustimmung erteilt hat, nachdem ihm klare und umfassende Infor­ma­tionen über die Verar­bei­tungs­zwecke vorgelegt wurden. Hierdurch wird Webfleet Solutions nicht von der technischen Speicherung oder vom Zugang abgehalten, wenn der alleinige Zweck darin besteht, die Übertragung einer Mitteilung über ein elektro­ni­sches Kommu­ni­ka­ti­ons­netzwerk durch­zu­führen, oder wenn dies zwingend erfor­derlich ist, damit Webfleet Solutions einen vom Benutzer ausdrücklich angefor­derten Dienst bereit­stellen kann.

Von uns erfasste Daten

Wenn Sie unsere Webseiten, Produkte oder Dienste nutzen, erfassen wir Daten von Ihnen oder über Sie. Welche Daten wir im Einzelnen erfassen, richtet sich nach der Art und dem Umfang Ihrer Nutzung unserer Webseiten, Produkte oder Dienste. Generell erfassen und nutzen wir Daten, die sich in drei Kategorien unterteilen lassen:

Von Ihnen bereit­ge­stellte Daten
Das sind die Daten, die Sie selbst eingeben, wenn Sie unsere Webseiten, Produkte oder Dienste nutzen. Dazu gehören unter anderem Ihr Name, Ihre E-Mail-A­dresse, die von Ihnen einge­ge­benen Suchbe­griffe, Ihre Adresse und Ihre bevorzugten Orte, Ihre Telefon­nummer, alle von Ihnen gemeldeten Karten­fehler und Radar­ka­meras, Ihre Größe, Ihr Gewicht, Geschlecht und Alter usw.
Über Sensoren erfasste Daten
Viele unserer Produkte sind mit mindestens einem Sensor ausge­stattet oder verwenden die Sensoren der Geräte, auf denen sie ausgeführt werden. Beispiele für Sensoren sind GPS-, Wi-Fi- oder Bluetoo­th-Emp­fänger. Diese Sensoren erfassen Daten automatisch, wenn sie aktiviert sind. Je nach Zweck der Daten­er­fassung können die Daten in Verbindung mit anderen Daten, anhand derer Sie oder Ihr Gerät identi­fi­ziert werden können, zur weiteren Verwendung an Webfleet Solutions und Dritte gesendet werden.
Metadaten
Hierbei handelt es sich um alle Daten, die automatisch generiert werden, wenn Sie die Webseiten, Produkte oder Dienste von Webfleet Solutions nutzen. Häufig werden Metadaten im Rahmen der Nutzung eines Computers oder der Übermittlung von Daten über Compu­ter­netz­werke, wie beispiels­weise das Internet, erfasst oder generiert. Zu diesen Daten gehören Ereignisse in der Benut­zer­ober­fläche und bei der Gerätenutzung, IP-Adressen, eindeutige Geräte­ken­nungen, Wi-Fi- und Bluetoo­th-MAC-A­dressen, Cookies und Datensätze zur Compu­ter­ak­ti­vität.

Daten von Dritten

Wir erhalten Daten, die von Dritten unter ihrer Verant­wortung und gemäß ihrer Daten­schutz­richt­linie erfasst und mit uns geteilt wurden. Wir verwenden diese Daten im Rahmen der von diesen Dritten gestatteten Tätigkeiten und halten dabei unsere eigenen Daten­schutz­grund­sätze und unsere Daten­schutz­richt­linie ein. Wir erhalten Echtzeit-Feeds zu Standort, Geschwin­digkeit, Sensoren und anderen Fahrzeug- und Gerätedaten, beispiels­weise von Mobil­te­le­fon­nutzern, Unter­neh­mens­flotten und Fahrzeugen. Wir verwenden diese Daten nur, wenn wir sicher­ge­stellt haben, dass diese nicht mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können.

Wir erhalten außerdem Daten über Sie von Dritten, wenn Sie mit diesen interagiert haben, z. B. wenn Sie deren Webseiten besucht oder deren mobile Apps verwendet haben. Zu diesen Daten zählen IP-Adressen, eindeutige Geräte­ken­nungen, Werbe-IDs, Wi-Fi- und Bluetoo­th-MAC-A­dressen, Cookies und andere Datensätze zur Compu­ter­ak­ti­vität sowie Angaben zu Ihrem Nutzer­ver­halten, Ihre Interessen und Ihre demogra­fi­schen Daten.

Online

Webseite

Unsere Webseite bietet Ihnen verschiedene Funktionen und Dienste. Sie können sich dort über unsere Produkte und Services informieren. Im Suppor­t-Be­reich können Sie Support zu unseren Produkten erhalten. Damit wir unsere Webseite verbessern, Ihnen relevante Infor­ma­tionen bereit­stellen sowie böswillige oder betrü­ge­rische Absichten erkennen können, erfassen, aggregieren und analysieren wir außerdem Infor­ma­tionen über die Art und Weise, wie Sie unsere Webseite nutzen.

Anmeldung

Sie können unsere Website nutzen, ohne sich anzumelden. Für einige Bereiche der Website müssen Sie sich jedoch mit Ihrem Webfleet Solutions-Konto anmelden. Die WEBFLEE­T-Plattform erfordert beispiels­weise eine Anmeldung, bevor Sie Aktivitäten wie die Ortung von Fahrzeugen in Ihrem Fuhrpark oder das Übermitteln von Aufträgen an Ihre Fahrer durchführen können.

Online und Marketing

Wir nutzen Ihre Daten, um Benutzer von Webfleet Solutions und potenzielle Benutzer von Webfleet Solutions besser zu verstehen. Dafür fassen wir Daten von Ihnen oder über Sie und andere Benutzer von Webfleet Solutions sowie Daten von Dritten zusammen, die wir dann analysieren, um Einblicke in das Verhalten sowie demogra­fische Daten zu erhalten. Diese Infor­ma­tionen werden für die Verbes­serung unserer Produkte, unserer Webseite und unserer Marke­ting­kam­pagnen, einschließlich Online­werbung, verwendet.

Die von uns verwendeten Daten sind Daten, die Sie beim Besuch unserer Webseite und bei der Regis­trierung für ein Webfleet Solutions-Account bereit­stellen. Daten, die bei der Verwendung von Produkten und Services von Webfleet Solutions gesammelt und verwendet werden, wie zum Beispiel Ihre Standort-, Naviga­tions- oder Workou­t-Daten, sind nicht Teil dieser Daten.

Zu den von uns verwendeten Daten zählen IP-Adressen, Werbe-IDs, Cookies und andere Datensätze zur Compu­ter­ak­ti­vität sowie Angaben zu Ihrem Nutzer­ver­halten, Ihre Interessen und Ihre demogra­fi­schen Daten. Wir verwenden zudem ähnliche Daten von Dritten, darunter YouTube, Facebook, LinkedIn und Google.

Unsere Produkte und Services

Services von Webfleet Solutions

Wenn Ihr Gerät für die Verbindung mit Services von Webfleet Solutions konfi­gu­riert ist, sammelt es während der Fahrzeug­nutzung in Verbindung mit anderen im Fahrzeug instal­lierten Geräten Daten für die Zwecke des WEBFLEE­T-Service.

Die folgenden Infor­ma­tionen werden konti­nu­ierlich gesammelt: Fahrzeug­standort, Beschleu­ni­gungs­kraft/-daten sowie Motordaten wie Kraft­stoff­ver­brauch, Ventil­po­si­tionen, Motor­drehzahl und Kilome­ter­stand. Welche Infor­ma­tionen im Einzelnen gesammelt werden, richtet sich nach dem im Fahrzeug instal­lierten Gerät.

Der Eigentümer des Vertrags entscheidet, für welche Zwecke diese Infor­ma­tionen später genutzt werden dürfen, wer Zugriff hat und wie lange die Infor­ma­tionen aufbewahrt werden. Weitere Auskünfte erteilt der Eigentümer des Vertrags. Dabei handelt es sich in der Regel um den Fahrzeug­halter oder den Leasing­nehmer des Fahrzeugs.

Webfleet Solutions verwendet die Google Analytics 360-Software, um Infor­ma­tionen über Ihre Nutzung der Software, Webseiten und Anwendungen von Webfleet Solutions zu sammeln. Die von Webfleet Solutions gesammelten Nutzungs­in­for­ma­tionen enthalten keine Stand­ort­in­for­ma­tionen oder Infor­ma­tionen, die Sie eingegeben oder hochgeladen haben. Zwischen Webfleet Solutions und Google besteht ein Vertrag, der die Nutzung Ihrer Infor­ma­tionen nur durch Webfleet Solutions und nicht durch Google für jegliche andere Zwecke, wie z. B. für Werbezwecke, vorsieht.

Curfer

Mit Ihrem Webfleet Solutions-Gerät können Sie während der Fahrt Fahrzeug­daten sammeln und auf dieser Grundlage Berichte erstellen lassen und Feedback zu Ihrem Fahrver­halten erhalten. Um Ihnen Berichte und Feedback bereit­zu­stellen, werden diese Infor­ma­tionen mit der Smart­pho­ne-App Webfleet Solutions CURFER über die Inter­net­ver­bindung Ihres Mobil­te­lefons an Webfleet Solutions übermittelt. Die Infor­ma­tionen werden mit Ihrem Konto aufbewahrt, solange das Konto besteht. Wenn keine Inter­net­ver­bindung verfügbar ist, werden die Infor­ma­tionen für einen späteren Upload sicher auf dem Gerät gespeichert.

Ihre Infor­ma­tionen werden in der EU gespeichert und unterliegen daher den europäi­schen Daten­schutz­ge­setzen. Zum Schutz Ihrer Daten vor unauto­ri­siertem Zugriff bei der Aufbe­wahrung und Übermittlung verwendet Webfleet Solutions Sicher­heits­maß­nahmen, die den Branchen­stan­dards entsprechen.

Wir versprechen, die erhobenen Infor­ma­tionen nicht für Dritte freizugeben und sie nicht für andere Zwecke zu verwenden, sofern Sie uns hierzu nicht Ihre Genehmigung erteilen oder sofern dies nicht durch rechtliche Verfahren ausdrücklich und in recht­mä­ßiger Weise angeordnet wird.

Andere Fahrer Ihres Fahrzeugs

Wenn Sie Ihr Fahrzeug mit anderen Fahrern teilen und das Gerät angeschlossen ist, müssen Sie diese Fahrer darüber in Kenntnis setzen, dass die Fahrt- und Fahrzeug­daten vom Fahrzeug gesammelt werden und Sie Zugriff auf die entspre­chenden Berichte haben.

Von uns erfasste Infor­ma­tionen

Ihr Gerät und die Webfleet Solutions CURFER-App erfassen:

Ihr Gerät sammelt keine Stand­ort­in­for­ma­tionen oder Infor­ma­tionen zu Fahrzeug­un­fällen, und derartige Infor­ma­tionen werden nicht an Webfleet Solutions weiter­ge­geben.

Nur auf Ihrem Smartphone verfügbare Infor­ma­tionen

Das Gerät sendet zusätzliche Infor­ma­tionen an Ihr Smartphone, wenn die App ausgeführt wird. Dazu gehören detail­lierte, in Echtzeit von Ihrem Fahrzeug ausgelesene Parameter, darunter Geschwin­digkeit, Motor­drehzahl, Motor­tem­pe­ratur, Motorlast, Füllstand des Benzintanks usw. Diese Infor­ma­tionen werden in der App angezeigt. Diese detail­lierten Infor­ma­tionen werden weder auf dem Smartphone gespeichert noch an die Webfleet Solutions-Server gesendet.

Wenn Sie sich mit der Nutzung von Stand­ort­in­for­ma­tionen durch die App einver­standen erklären, wird anhand dieser Infor­ma­tionen die Position des Smartphones erfasst, wenn das Fahrzeug geparkt ist (d. h. der Motor wird ausge­schaltet oder das Smartphone befindet sich außerhalb der Reichweite des Geräts). Nur die letzte Position wird gespeichert. Die Fahrzeug­be­wegung wird nicht nachver­folgt, und der Standort wird niemals an Webfleet Solutions weiter­ge­geben.

Ihr CURFER-Konto

Wenn Sie die Webfleet Solutions CURFER-App zum ersten Mal verwenden, müssen Sie ein persön­liches Konto einrichten. Dafür ist die Angabe eines Benut­zer­namens, Ihrer E-Mail-A­dresse und eines Passworts erfor­derlich. Webfleet Solutions empfiehlt Ihnen, Ihre Kontodaten geheim zu halten und ein Passwort auszuwählen, das Sie nur hier verwenden.

Mithilfe Ihres Kontos werden die von Webfleet Solutions CURFER gesammelten Daten sicher auf den Webfleet Solutions-Servern gespeichert. Gelegentlich senden wir Infor­ma­tionen zu Webfleet Solutions CURFER oder zu damit verbundenen Produkten/Services an Ihre E-Mail-A­dresse. Außerdem erhalten Sie E-Mails von uns, wenn Updates verfügbar sind, über die Sie informiert werden müssen, damit Sie Ihr Produkt sicher, zuverlässig und ohne Unter­bre­chungen nutzen können, oder wenn wir rechtlich dazu verpflichtet sind, Sie zu informieren.

Sie können Ihr CURFER-Konto jederzeit mit der Smart­pho­ne-App löschen.

Wir geben Ihre CURFER-Kon­to­daten nicht an Dritte weiter, sofern dies nicht durch rechtliche Verfahren ausdrücklich und in recht­mä­ßiger Weise angeordnet wird.

Wann Daten auf unsere Server hochgeladen werden

Die Smart­pho­ne-App lädt die vom LINK 100 gesammelten Daten automatisch auf die Webfleet Solutions-Server hoch. Jedes Mal, wenn der Fahrzeug­motor ausge­schaltet wird und eine mobile Daten­ver­bindung besteht, liest die App alle gespei­cherten Daten von Ihrem LINK 100 und sendet sie an die Webfleet Solutions-Server. Dieser Vorgang läuft im Hintergrund ab, auch wenn Sie die Anwendung nicht aktiv benutzen. Wenn Sie dies verhindern möchten, können Sie die Nutzung mobiler Daten durch die App deakti­vieren oder die Abmel­den-Funktion in der Anwendung verwenden.

Nutzung Ihres Standorts

Obwohl der LINK 100 Ihren Standort nicht erfassen kann und keine Stand­ort­in­for­ma­tionen an Webfleet Solutions weitergibt, sollten Sie sich der Tatsache bewusst sein, dass bei der Verbindung Ihres LINK 100 mit dem Internet über Ihr Handy mögli­cher­weise Betriebs­sys­tem­software oder andere Apps auf Ihrem Handy ausgeführt bzw. von Ihrem Handy Kommu­ni­ka­ti­ons­netz­werke verwendet werden, die perso­nen­be­zogene Daten und Stand­ort­in­for­ma­tionen erfassen, übertragen oder speichern. Webfleet Solutions hat darauf keinen Einfluss. Weitere Einzel­heiten entnehmen Sie den von Ihrem Mobil­funk­be­treiber und den Anbietern Ihres Systems und Ihrer Apps bereit­ge­stellten Infor­ma­tionen und Einstel­lungen.

Webfleet Solutions Smart­pho­ne-Apps: MyCar, WEBFLEET Mobile und WEBFLEET Logbook („Apps“)

Damit Sie die Apps verwenden können, muss in Ihrem Fahrzeug ein Webfleet Solutions LINK-Gerät vorhanden und aktiviert sein. Das Webfleet Solutions LINK-Gerät erfasst fortlaufend Fahrzeug­daten, aus denen Reports und Feedback zu Ihren Fahrten, zum Fahrver­halten und zum technischen Zustand des Fahrzeugs erstellt werden. Diese Fahrzeug­daten werden mit Positi­ons­daten vom GPS-Sensor im Webfleet Solutions LINK-Gerät kombiniert und mit einem Zeitstempel versehen. So lassen sich alle Fahrmanöver und Reports dem jeweiligen Ort und der Uhrzeit zuordnen. Zur Bereit­stellung dieses Feedbacks werden die Daten über die Daten­ver­bindung des Webfleet Solutions LINK-Geräts an die Webfleet Solutions-Server übertragen. Die Daten werden bei Webfleet Solutions in einem Konto gespeichert, das von Ihrem Fuhrpark­ma­nager verwaltet wird. Der Fuhrpark­ma­nager Ihres Unter­nehmens (bzw. Ihres Arbeit­gebers) ist die juristische Person, die Ihre Fahrzeug­nutzung betreut oder die der Eigentümer des Fahrzeugs ist. In der Regel handelt es sich dabei um ein Fuhrpark­ma­nage­men­t-Un­ter­nehmen, ein Autolea­sing-Un­ter­nehmen oder einen Kfz-Im­porteur, -Händler oder -Hersteller (oder einen Geschäfts­be­reich davon).

Die Apps senden fortlaufend Daten an die Webfleet Solutions-Server bzw. empfangen Daten von diesen, wenn Sie ihnen die Verwendung der Inter­net­ver­bindung Ihres Smartphones gestatten. Auf der Benut­zer­ober­fläche der Apps werden Ihnen auf Ihrem Smartphone die erfassten Daten in Form von Berichten angezeigt und visua­li­siert.

Die vom Webfleet Solutions LINK-Gerät und den Apps gesammelten Daten

Ihr Webfleet Solutions LINK-Gerät und die Apps sammeln die folgenden Daten:

Verwendung Ihrer Daten

Der Fuhrpark­ma­nager legt fest, zu welchen Zwecken die von Ihrem Fahrzeug erfassten Daten und die Apps verwendet werden, wer auf die Daten zugreifen darf und wie lange sie aufbewahrt werden. Lesen Sie bitte die diesbe­züg­lichen Infor­ma­tionen Ihres Fuhrpark­ma­nagers.

Andere Fahrer Ihres Fahrzeugs

Wenn Sie Ihr mit einem Webfleet Solutions LINK-Gerät ausge­stat­tetes Fahrzeug anderen Fahrern zur Verfügung stellen, sind Sie verpflichtet, diese Fahrer über die Erfassung der Fahrzeug- und Fahrtdaten zu informieren und ihnen mitzuteilen, dass Sie und der Flotten­ma­nager Zugriff auf Reports mit diesen Daten haben.

Nur auf Ihrem Smartphone verfügbare Infor­ma­tionen

Das Webfleet Solutions LINK-Gerät sendet zusätzliche Infor­ma­tionen an Ihr Smartphone, wenn die App ausgeführt wird. Dazu gehören detail­lierte, in Echtzeit an Ihrem Fahrzeug ausgelesene Parameter wie die Geschwin­digkeit, die Motor­drehzahl, Motor­tem­pe­ratur und Motorlast, der Füllstand des Kraft­stoff­tanks usw., die somit in den Apps dargestellt werden können. Diese detail­lierten Daten werden nicht auf Ihrem Smartphone gespeichert.

Ihr App-Konto

Die Anmel­de­daten für die Apps erhalten Sie von Ihrem Fuhrpark­ma­nager. Webfleet Solutions empfiehlt die folgenden Maßnahmen:

Sie können über Ihr Konto auf die Daten zugreifen, die auf den Webfleet Solutions-Servern gespeichert sind. Die Daten werden in Ihrem Konto gespeichert, solange das Konto besteht bzw. solange der Fuhrpark­ma­nager diese Speicherung vorsieht.

Wann Daten auf unsere Server hochgeladen werden

Das Webfleet Solutions LINK-Gerät lädt die erfassten Daten automatisch an Webfleet Solutions hoch. Dies erfolgt regelmäßig, norma­ler­weise alle 60 Sekunden.

Nutzung Ihres Standorts

In den Apps stehen Ihnen spezielle Daten­schutz­ein­stel­lungen zur Verfügung, mit denen Sie die Verwendung der Stand­ort­daten regeln können. Nähere Infor­ma­tionen dazu erhalten Sie von Ihrem Fuhrpark­ma­nager.

Beachten Sie bitte, dass bei Verwendung Ihres Smartphones u. U. Betriebs­sys­tem­software oder andere Apps ausgeführt oder Kommu­ni­ka­ti­ons­netz­werke verwendet werden, die Infor­ma­tionen zu Ihrer Person oder Ihrer Position sammeln, übertragen oder speichern können. Webfleet Solutions hat darauf keinen Einfluss. Weitere Einzel­heiten entnehmen Sie den von Ihrem Mobil­funk­be­treiber und den Anbietern Ihres Systems und Ihrer Apps bereit­ge­stellten Infor­ma­tionen und Einstel­lungen.

Für Benutzer der MyCar-An­wendung ist der Fuhrpark­ma­nager das Unternehmen, das Eigentümer des Fahrzeugs ist oder das Ihre Fahrzeug­nutzung betreut. In der Regel handelt es sich dabei um ein Autolea­sing-Un­ter­nehmen oder einen Kfz-Im­porteur, -Händler oder -Hersteller.

Verar­beitung Ihrer Daten

Schutz Ihrer Infor­ma­tionen

Von Ihnen hochge­ladene Daten werden in der Europäi­schen Union gespeichert und unterliegen den europäi­schen Daten­schutz­ge­setzen. Webfleet Solutions wendet Sicher­heits­me­thoden an, die auf Branchen­stan­dards basieren. Dazu gehören Techno­logien wie Pseud­ony­mi­sierung, Hashing und Verschlüs­selung, um Ihre Daten beim Speichern auf bzw. Übertragen zwischen dem LINK-Gerät und der MyCar-App vor unbefugtem Zugriff zu schützen.

Webfleet Solutions gibt diese Daten nicht an Dritte weiter und verwendet sie nicht für andere Zwecke, sofern dies nicht im Rahmen ordent­licher rechtlicher Verfahren ausdrücklich und in recht­mä­ßiger Art und Weise angeordnet wird. Weitere Infor­ma­tionen zu den Daten­schutz- und Daten­si­cher­heits­maß­nahmen von Webfleet Solutions finden Sie auf der folgenden Webseite: https://www.webfleet.com/de_de/webfleet/legal/general-da­ta­-pro­tec­tion-re­gu­lation/.

Ihre Rechte

Wenn Sie den Zugriff auf oder die Berich­tigung, Löschung oder Einschränkung von perso­nen­be­zo­genen Daten anfordern oder der Verar­beitung perso­nen­be­zo­gener Daten durch Webfleet Solutions wider­sprechen oder die Ausstellung einer elektro­ni­schen Kopie Ihrer Daten zum Zweck der Übertragung an ein anderes Unternehmen (wie unter dem geltenden Gesetz als Recht auf Daten­por­ta­bi­lität vorgesehen) beantragen möchten, wenden Sie sich unter den im Bereich „Kontakt“ angegebenen Kontak­t­in­for­ma­tionen an Webfleet Solutions.

Wenn Webfleet Solutions Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten mit Ihrer Einwil­ligung erfasst hat, können Sie Ihre Einwil­ligung jederzeit widerrufen, indem Sie sich unter den im Bereich „Kontakt“ angegebenen Kontak­t­in­for­ma­tionen an Webfleet Solutions wenden. Der Widerruf Ihrer Einwil­ligung hat keine Auswir­kungen auf die Recht­mä­ßigkeit jeglicher vor dem Widerruf erfolgten Verar­beitung.

Wir beantworten Ihre Anfragen wie im geltenden Recht vorgesehen.

Es steht Ihnen auch frei, eine Beschwerde bei der Daten­schutz­be­hörde in Ihrem Land einzu­reichen.

Beachten Sie bitte, dass wir bestimmte Daten zu Dokumen­ta­ti­ons­zwecken und/oder zum Abschließen von Trans­ak­tionen aufbewahren müssen, die Sie vor Ihrem Änderungs­gesuch eingeleitet hatten. Unter Umständen verbleiben auch Restdaten in unseren Datenbänken und anderen Aufzeich­nungen, die nicht gelöscht werden.

Kontakt

Kontak­t­in­for­ma­tionen

Sollten Sie Bedenken oder Fragen bezüglich der Verwendung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten durch Webfleet Solutions haben, kontak­tieren Sie uns bitte schriftlich unter:

Webfleet Solutions B.V.
Zu Hd. Daten­schutz­be­auf­tragter
De Ruijterkade 154
1011 AC Amsterdam
Niederlande

Oder senden Sie eine E-Mail an privacy@webfleet.com.

Wenn Sie der Meinung sind, dass andere Empfänger außerhalb von Webfleet Solutions Ihre Infor­ma­tionen nicht zu dem Zweck verwenden, zu dem Sie sie zur Verfügung gestellt haben, wenden Sie sich bitte an diese anderen Empfänger.

Regierungs- und Straf­ver­fol­gungs­be­hörden

Schreiben Sie an folgende Adresse:

Webfleet Solutions B.V.
Zu Hd. Security Officer / DPO
De Ruijterkade 154
1011 AC Amsterdam
Niederlande

Oder senden Sie eine E-Mail an security@webfleet.com.

E-Mail

Wenn Sie per E-Mail an eine @Webfleet.com-E-Mail-A­dresse mit Webfleet Solutions und seinen Mitar­beitern kommu­ni­zieren, geben Sie perso­nen­be­zogene Daten preis. Dazu gehören u. a. die verwendeten E-Mail-A­dressen, der Inhalt der gesendeten und empfangenen Daten und die Metadaten der E-Mail-Kor­re­spondenz. Webfleet Solutions bewahrt E-Mail-Daten so lange auf, wie das mit der @Webfleet.com-E-Mail-A­dresse verknüpfte Postfach existiert. Außerdem bewahren unsere Mitarbeiter in manchen Fällen E-Mail-Kon­ver­sa­tionen oder Auszüge daraus zu Aufzeich­nungs- oder Archi­vie­rungs­zwecken auf. Webfleet Solutions löscht das Postfach von Webfleet Solutions-Mitar­beitern innerhalb von 3 Monaten nach Beendigung des Arbeits­ver­hält­nisses. Webfleet Solutions-Mitar­beiter können auch einzelne E-Mail-Nach­richten aus ihrem Postfach löschen. Unabhängig davon bewahrt Webfleet Solutions zur Feststellung, Durch­setzung oder Abwehr von Rechts­an­sprüchen mindestens 15 Jahre lang eine Kopie aller E-Mail-Nach­richten auf.

Anruf

Wenn Sie Webfleet Solutions telefonisch kontak­tieren, kann es sein, dass wir das Gespräch aufzeichnen, sei es, um Mitarbeiter zu schulen und einzuweisen oder um Details zu Verkaufs­trans­ak­tionen festzu­halten. Wenn wir ein Gespräch aufzeichnen, werden wir Sie im Voraus darüber informieren und Sie haben die Möglichkeit, sich gegen die Aufzeichnung zu entscheiden. Es kann jedoch sein, dass wir Ihnen nicht weiter­helfen können, wenn Sie sich gegen die Aufzeichnung entscheiden. Wir werden Ihnen dies in der jeweiligen Situation erläutern. Webfleet Solutions bewahrt Aufzeich­nungen maximal 3 Monate lang zu Schulungs­zwecken auf. Aufzeich­nungen, die sich auf Verkaufs­trans­ak­tionen beziehen, bewahren wir bis zu 10 Jahre lang auf.

Besuch

Wenn Sie Webfleet Solutions besuchen, erfassen wir in unserem elektro­ni­schen System für die Besucher­ver­waltung Ihre Kontak­t­in­for­ma­tionen, zum Beispiel Ihren Namen, das Unternehmen oder die Organi­sation, das bzw. die Sie vertreten, eine E-Mail-A­dresse und den Namen der Person, die Sie bei Webfleet Solutions besuchen. Wir verwenden die von Ihnen angegebenen Infor­ma­tionen ausschließlich im Zusam­menhang mit Ihrem Besuch, unter anderem zu Sicher­heits­zwecken. Die Besucher- und Besuchs­daten werden drei Monate nach Ihrem Besuch gelöscht.