4 Wege wie Sie die Lkw-Sicherheit erhöhen können – von besserer Navigation bis zur Weiterbildung von Berufskraftfahrern

Europa ist für Fahrer eine der sichersten Regionen der Welt und weist weltweit die wenigsten Verkehrstoten im Verhältnis zur Einwohnerzahl auf. Das heißt jedoch nicht, dass der Straßenverkehr ungefährlich ist. Mehr als 25.000 Menschen verlieren jährlich auf europäischen Straßen ihr Leben. Das sind genug, um den Transportbetrieben jedenfalls Sorgen zu bereiten.

  • bessere Navigation.
  • Müdigkeitsprävention,
  • Vermeidung von Verkehr und
  • Lkw-Fahrerschulung.

 

Navigation 

Lkw-Fahrer nutzen häufig Navigationsgeräte, die nicht für Fahrzeuge ihrer Größe und ihres Gewichts ausgelegt sind. Neben der Gefährdung des Fahrers und anderer Verkehrsteilnehmer besteht ein hohes Beschädigungsrisiko für den Lkw.

Eine professionelle Navigation für die Lkw-spezifische Routenführung ist hier entscheidend. Sie berücksichtigt die Höhe und das Gewicht Ihrer Lastwagen und hilft Ihnen, Dinge wie enge Straßen, scharfe Kurven und niedrige Tunnel zu vermeiden. Darüber hinaus wird auch Gefahrgut berücksichtigt, das der Lkw möglicherweise transportiert.

DIESER ARTIKEL IST EIN AUSSCHNITT AUS UNSEREM UMFANGREICHEN LEITFADEN ZUR VERBESSERUNG DER SICHERHEIT VON TRANSPORTFLOTTEN. JETZT KOSTENLOS HERUNTERLADEN.

 

Übermüdung

Laut Schätzungen der EU spielt Übermüdung bei 10–25 % aller Verkehrsunfälle eine Rolle. In ihrem jüngsten Bericht kam heraus, dass die Kombination aus zu wenig Schlaf und lange Arbeitszeiten das Risiko für Berufskraftfahrer und Fernfahrer erhöhen. Außerdem gibt ein Zehntel der Berufskraftfahrer zu, bereits am Steuer eingeschlafen zu sein.

Professionelle Navigation und Restlenkzeiten sind hier sehr hilfreich. Bei Ermüdungserscheinungen des Fahrers kann das Lkw-spezifische Sonderziele wie geeignete Park- und Rastplätze für schwere Nutzfahrzeuge ausfindig machen. Darüber hinaus haben Sie mit WEBFLEET immer aktuelle Informationen über die Restlenkzeiten und Ruhezeiten Ihrer Fahrer. Da Sie sehen können, wie lange die einzelnen Fahrer noch Zeit haben, bevor sie abgefertigt werden, können Sie sicherstellen, dass Ihr Team gut ausgeruht ist, und die Einhaltung der Vorschriften leichter verwalten.

Verkehr

Laut einer Studie des SMOV Institute for Road Safety Research sinkt durch Verkehrsstaus das Risiko tödlicher Verkehrsunfälle zwar sogar. Zugleich wächst aber auch die Gefahr weniger schwerwiegender Unfälle, die dennoch Schäden verursachen, wie etwa Auffahrunfälle. In dem Bericht wird außerdem auf das Risiko von seitlichen Zusammenstößen in Staubereichen hingewiesen.

Angesichts der Schäden, die solche Unfälle am  Fahrzeug verursachen können, lohnt es sich, dafür zu sorgen, dass Ihre Fahrer gut vorbereitet sind, wenn sie sich einem Staubereich nähern oder in einen Stau geraten. Da auch die Unfälle selbst den normalen Verkehrsfluss stören können, ist es ebenso wichtig zu wissen, ob man auf seiner Route an einem Unfallort vorbeikommt, damit man entweder einen Umweg fahren oder sich auf etwaige Störungen vorbereiten kann.

Eine Flottenmanagementlösung wie WEBFLEET bietet Ihnen Zugang zu exakten Verkehrsinformationen in Echtzeit. Sie kann auf der Grundlage von Billionen von Datenpunkten, die von Hunderten von Millionen angeschlossener Geräte gesammelt werden, vorhersagen, wo es zu einem Staus kommen wird. Auf diese Weise können Sie effektiver planen und Ihre Fahrer von Problemstellen fernhalten.

SIE HABEN INTERESSE AN DER VOLLSTÄNDIGEN STUDIE? DANN KLICKEN SIE HIER. 

 

Fahrfehler

Bei Verkehrsunfällen können zwar die verschiedensten Faktoren eine Rolle spielen, doch bei 95 % ist laut Schätzungen der Europäischen Union auch menschliches Versagen im Spiel. Lkw-Fahrer sind oft die kompetentesten und erfahrensten Verkehrsteilnehmer – perfekt sind sie deshalb aber noch lange nicht. Letztendlich kann sogar ein bestens qualifizierter Fahrer schlechte Fahrgewohnheiten entwickeln, von überhöhter Geschwindigkeit über das Telefonieren am Steuer bis hin zum zu dichten Auffahren.

Eine Flottenmanagementlösung wie WEBFLEET bietet Einblicke in das Fahrerverhalten einzelner Fahrer. Sie können eine Reihe wertvoller Datenpunkte jedes Fahrers einsehen, mit einem Überblick über Muster wie Geschwindigkeitsüberschreitung, abruptes Lenken, Nutzung des Tempomats oder scharfes Bremsen. So können Sie sich darauf konzentrieren, wo Ihre Fahrer unnötige Risiken eingehen, und Maßnahmen zur Leistungsverbesserung ergreifen.

Obwohl diese Einblicke es Ihnen ermöglichen, Maßnahmen zur Leistungsverbesserung zu ergreifen, können Sie die Fahrer nicht immer persönlich coachen. Das PRO Driver Terminal gibt Ihrem Fahrer, Feedback und Ratschläge zum Fahrverhalten in Echtzeit. Darüber hinaus können Sie mit der Text-to-Speech-Funktionalität wichtige Nachrichten an Ihr Team senden, ohne es vom Straßenverkehr abzulenken.

Dies sind vier Risikofaktoren, die für Transportfahrer zu berücksichtigen sind. Unser kostenloses eBook enthält einen ausführlichen Leitfaden zur Verbesserung der Ausbildung von Lkw-Fahrern und der Sicherheit Ihrer Transportflotte.

Subscribe to the WEBFLEET Blog

Sign up for monthly news and tips to improve fleet performance. You can unsubscribe at any time.

Please provide a valid email address.
Please choose the type of industry.

Your personal data is safe with us. See our privacy policy for more details.

Leider wurden keine Ergebnisse gefunden.

Ladevorgang läuft

Blog durchsuchen

Fahrermanagement