Mit diesen 4 Maßnahmen können Sie die Kosten für Ihren Fuhrpark senken

Zwei häufig gestellte Fragen von Fuhrparkleitern sind: Wie können wir unsere Kraftstoffkosten reduzieren? und Da wir die Preise an der Tankstelle nicht kontrollieren können – was können wir tun, um effizienter zu arbeiten?

Die beiden Themen “Senkung der Kraftstoffkosten” sowie “Verbesserung der Effizienz” gehen dabei Hand in Hand. Maßnahmen zur Senkung der Kraftstoffkosten beseitigen Ineffizienzen und umgekehrt. In diesem Artikel zeigen wir vier Möglichkeiten auf, wie Sie Ihre Betriebskosten senken und gleichzeitig die Gesamteffizienz Ihrer Flotte steigern können.

Wir möchten gleichzeitig darauf hinweisen, dass Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen nicht mit Abstrichen beim Thema Sicherheit Ihrer Fahrer und Ihrer Flotte verbunden sein sollten. Ganz im Gegenteil: jede der im Folgenden beschriebenen Maßnahmen dient gleichwohl auch der Verbesserung der Sicherheit.

4 Maßnahmen zur Senkung Ihrer Fuhrparkkosten und zur Steigerung der Effizienz

1. Monitoring und Analyse des Fahrerverhaltens

Bestimmte Fahrgewohnheiten können zu übermäßigem Kraftstoffverbrauch führen. Überhöhte Geschwindigkeiten, unnötiger Leerlauf oder etwa falsche Schaltvorgänge – um nur ein paar Beispiele zu nennen – tragen dazu bei, dass mehr Kraftstoff verbraucht wird. Indem Sie das Fahrverhalten Ihrer Fahrer beobachten und analysieren und auf Basis dieser Ergebnisse Ihre Fahrer sensibilisieren und trainieren, können Sie positiv auf das Fahrerverhalten einwirken und Ihre Kraftstoffkosten senken.

Mit einem integrierten Flottenmanagementsystem wie Webfleet können Flottenmanager Muster im Fahrerverhalten auswerten und den Fahrern Feedback geben. Die OptiDrive 360-Funktion in Webfleet bietet Echtzeit-Einblicke in Geschwindigkeit, Leerlauf und andere Fahrgewohnheiten, die den Kraftstoffverbrauch beeinflussen. Sie sendet auch vorausschauende Warnungen an die Fahrer, damit sie ineffiziente oder unsichere Verhaltensweisen beim Fahren sofort korrigieren können.

Verfügt Ihr Fuhrpark über ein Fahrersicherheitsprogramm? Durch gut ausgebildete Fahrer werden Risiken auf der Straße und die Zahl der Unfälle reduziert. Ihre Flotte fährt insgesamt sicherer. Eine ausgeprägte Sicherheitskultur verringert die Wahrscheinlichkeit von Zwischenfällen. Das bedeutet auch: weniger Fahrzeugausfallzeiten, die die Effizienz einer Flotte nur negativ beeinträchtigen. Ein weiterer Vorteil Sie: niedrigere Versicherungsprämien und dadurch noch mehr Kosteneinsparungen.

 

2. Optimieren Sie Ihre Routenplanung

Viele Kilometer bedeuten auch hohe Kraftstoffkosten. Produktive und große Flotten kommen selbstverständlich nicht umhin, viele Kilometer zurückzulegen. Aber wer unnötige Kilometer fährt, verbrennt Kraftstoff. Gleiches gilt, wenn Sie häufig etwa aufgrund von unvorhergesehenen Baustellen, dichtem Verkehr oder der jeweiligen Wetterlage ins Staus geraten oder unerwartete Umwege fahren müssen. Auch hier wird – oft unnötig – mehr Kraftstoff verbraucht.

Um diese Probleme zu umgehen, setzen Flottenmanager auf digitale Tools. Als ganzheitliche Telematik- und Softwarelösung macht Webfleet die Analyse von Live-Verkehrs- und Wetterdaten einfach. Diese Erkenntnisse helfen Flottenmanagern, die Fahrer auf der Straße besser zu unterstützen, damit diese Staus oder schwierige Fahrbedingungen umgehen können.

Über das Webfleet-Dashboard können Sie leicht herausfinden, ob Ihre Lkw die Höhen- und Gewichtsbeschränkungen für bestimmte Straßen erfüllen. Wenn Sie Ihre Lkw auf geeigneten Straßen fahren lassen, vermeiden Sie die kostspieligen Folgen von Brückenstreiks, Sicherheitsthemen und Verspätungen. Außerdem sparen Sie Kraftstoff, weil Sie keine Umwege fahren müssen.

Eine optimierte Routenplanung ermöglicht es Ihnen, schneller zu liefern und am Ende mehr Aufträge zu realisieren. Mit einem Tool wie Webfleet können Flottenmanager ihren Kunden verlässliche voraussichtliche Ankunftszeiten mitteilen. Das macht am Ende Ihre Kunden zufriedener und stärkt Ihre Geschäftsbeziehungen.

 

3. Vorausschauendes Reifenmanagement praktizieren

Etwa 20 % der gewerblichen Reifen auf der Straße haben einen deutlich zu niedrigen Luftdruck. Kleine Lecks und falscher Reifendruck führen zu einem um 2,5 % höheren Kraftstoffverbrauch. Die regelmäßige Überprüfung des Reifenzustands ist eine wirksames Maßnahme, um Kraftstoff zu sparen. Mehr noch: mit vorausschauendem Reifenmanagement steigern Sie die Effizienz Ihrer Flotte. Indem Sie die Reifen in einem optimalen Zustand halten, vermeiden Sie unerwartete Reparaturen und Fahrzeugausfallzeiten. Gut gewartete Reifen sind auch eine Frage der Sicherheit – Reifenpannen und Pannen am Straßenrand gefährden Lkw- und Pkw-Fahrer gleichermaßen.

Wie können Sie Reifenprobleme frühzeitig feststellen? Webfleet TPMS überprüft Reifendruck und Reifentemperatur in Echtzeit. Das System benachrichtigt Sie über abnormale Druck- oder Temperaturwerte und ermöglicht es Ihnen, Probleme anzugehen, noch bevor sie zu Ausfallzeiten oder Sicherheitsproblemen führen.

Die Wahl der richtigen Reifen ist wichtig. Rollwiderstand und Laufleistung beeinflussen Ihre Kraftstoffkosten. Mit der Flottenmanagementlösung Webfleet können Sie die Fahrzeugpositionen, Fahrzeugrouten und Stopps verfolgen. Auf Basis dieser Daten sehen Sie, ob Sie die am besten geeigneten Reifen für die jeweiligen Fahrzeuge Ihrer Flotte verwenden.

 4. Zeitplan für die Wartung

Ordnungsgemäß gewartete Fahrzeuge halten länger und laufen besser. Wartungsprobleme, die unbemerkt bleiben oder aufgeschoben werden, führen schließlich zu Pannen und möglicherweise zu höheren Reparaturkosten. Wenn Sie regelmäßige Wartungsarbeiten einplanen, verhindern Sie Produktivitätsverluste. Außerdem verbessern Sie Ihr Endergebnis durch Einsparungen bei Kraftstoff und Reparaturen.

Ein hervorragender Kundenservice heißt für Sie: pünktlich liefern. Ausfallzeiten aufgrund von Zwischenfällen oder ungeplanten Reparaturen können zu Serviceverzögerungen und im schlimmsten Falle zu Vertragsstrafen führen. Lkw in Topform sind das Rückgrat der Rentabilität und Sicherheit Ihrer Flotte. Sollte sich etwa herausstellen, dass ein Unfall durch ein schlecht gewartetes Fahrzeug verursacht wurde, wäre Ihr Unternehmen für alle Sachschäden und im schlimmsten Fall für Menschenleben haftbar. Webfleet vereinfacht die Planung der Fahrzeugwartung. Ihr Unternehmen profitiert davon, indem es zur Sicherheit auf den Straßen beiträgt und gleichzeitig das Risiko für Bußgelder und Reputationsschäden verringert.

Denken Sie darüber nach, von manuellen Tabellenkalkulationen zu einer digitalen Flottenmanagement-Plattform zu wechseln? Es gibt mehrere Variablen bei Ihrer Entscheidung zu berücksichtigen, darunter die Größe des Fuhrparks und die Art der Fahrzeuge. Nutzen Sie unseren Lösungskonfigurator um herauszufinden, welche Kombination von Webfleet-Tools für Ihre individuellen Flottenmanagement-Anforderungen geeignet ist.

Sie fragen sich, wie viel Sie damit dann einsparen können? Erhalten Sie in Sekundenschnelle eine Antwort mit unserem Sparrechner.

Den Webfleet-Blog abonnieren

Melden Sie sich an, um jeden Monat Neuigkeiten und Tipps zur Optimierung der Fuhrparkleistung zu erhalten. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Wählen Sie einen Branchentyp.

Ihre personenbezogenen Daten sind bei uns sicher. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Leider wurden keine Ergebnisse gefunden.

Ladevorgang läuft

Blog durchsuchen

Sicherheit